Auch Ehefrau verurteilt

Schuldig in sämtlichen Anklagepunkten: So lautet das Urteil des Wiener Straflandesgerichts in Österreichs erstem Islamistenprozess. Der Angeklagte Mohamed M. wurde unter anderem wegen Beteiligung an einer kriminellen Organisation und schwerer Nötigung zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, seine Ehefrau zu 22 Monaten unbedingter Haft. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

Lesen Sie mehr...