Martin hängt FPÖ ab

Die Wahl zum EU-Parlament in Österreich ist geschlagen und kann mit einigen Überraschungen aufwarten. Laut vorläufigem Ergebnis erreichte die ÖVP mit deutlichem Vorsprung Platz eins vor der SPÖ, die einen historischen Verlust gegenüber 2004 einfuhr. Hans-Peter Martin platzierte sich auf Rang drei, klar dahinter landeten FPÖ und Grüne. Abgeschlagen auf Platz sechs schaffte das BZÖ den Einzug ins EU-Parlament vorerst nicht. Das vorläufige amtliche Endergebnis wird um 22.00 Uhr veröffentlicht.

Lesen Sie mehr...